Beiträge von Kazubek

    Am heutigen Sonntag mussten wir nach Kirchhellen zur schönsten Uhrzeit die es im Senioren Sport geben kann: 10 Uhr Anwurf.

    Entsprechend wach präsentierten wir uns in der 1. Halbzeit, welche bis dato die schlechteste Saisonleistung war und alles bisherige ohne weiteres überbot. Einfachste Pass- und Fangfehler über 20cm, ein wahrer Gaumenschmaus für die mitgereisten Zuschauer.

    Die 2. Halbzeit begann zunächst genauso gut wie die erste. In den letzten 15 Minuten konnten wir jedoch zumindest in der Abwehr endlich die Maßgaben des Trainers teilweise umsetzen, was reichte um nur noch 3 Tore zu kassieren und letztendlich ungefährdet die 2 Punkte einzutüten.

    Endstand 28:19 (12:11)

    An Alle Jugendspieler/-innen Eltern und Trainer


    Liebe Jugendspieler/-innen, liebe Eltern, liebe Trainer,



    hiermit laden wir euch fristgerecht zur ordentlichen Jugendversammlung 2021 am:



    27.08.2021, um 18 Uhr





    in die Sporthalle Hamborner Straße.



    Kommen dürfen alle Mitglieder die noch nicht das 18. Lebensjahr vollendet hat und ihre Eltern.


    Und jetzt kommt das Beste: Nur die Kinder dürfen mitreden und die Eltern dürfen nur zuhören.


    Folgende Tagesordnungspunkte werden besprochen:



    TOP1: Begrüßung durch den Jugendvorstand


    TOP2: Bericht der Saison 20/21


    TOP3: Wahl des Jugendwartes


    TOP4: Wahl des stellv. Jugendwartes


    TOP5: Wahl des Jugendsprechers und der Jugendsprecherin


    TOP6: Vorstellung Saison 21/22


    TOP7: Vorstellung Aktion Trainingsanzüge


    TOP8: Vorstellung Projekt Löwencup 2022


    TOP9: Verschiedenes


    TOP10: Verabschiedung



    Falls es eurerseits noch Vorschläge oder Anträge gibt, dann sendet diese bitte schriftl. bis zum 21.08.2021 entweder an:


    Trost@hamborn07.net oder frick@hamborn07.net


    Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen,


    bleibt gesund und bis dahin


    Euer Jugendvorstand





    Christian Trost André Frick

    Liebe Vereinsmitglieder,


    es sind folgende Fragen an mich herangetreten worden.


    - Muss ich trotzdem meinen Mitgliedsbeitrag bezahlen obwohl wir sogut wie kein Training oder sogut wie keine Spiele hatten ?
    - Muss ich für 2021 bezahlen obwohl ich nicht weiß was durch Corona auf mich zukommt ? bezgl. Training und Spiele ?


    Die Antwort lautet ganz klar JA !!!




    warum ? Der Verein hat trotzdem auch Fixkosten die er für euch bezahlen muss. Das passiert immer zum Anfang und Ende eines Jahres. Darunter fallen zum Beispiel Versicherungen, Gebühren für Verbände, Stadtabgaben usw.
    Ausserdem sollte sich jeder bewußt sein, das ein Verein kein Fitnessstudio ist und der Mitgliedsbeitrag kein Entgelt für ein bestimmtes Leistungsangebot darstellt. Er dient allein dem satzungsgemäßen Vereinszweck und ist an keine Gegenleistung gekoppelt.


    So hart wie das klingt, Keine Beiträge Kein Verein Kein Handball.


    Und hier die Bitte an alle. Wir sind auf die Beiträge echt angewiesen um den Verein am laufen zu halten. Bitte helft uns dabei.
    Lieben Gruß und bleibt alle Gesund


    Thomas Kazubek

    JSG Tura 05 RWO TV – Hamborn 07 27:17

    Ohne Torhüterin fuhren die neu formierten Junglöwinnen, die zu eine Drittel noch aus D-Jugendlichen bestehen nach Mülheim.

    Trotz des Manko´s begann die Mannschaft um Trainer Thomas Kazubek gut und führte zwischenzeitlich mit 2 Toren bevor leichtfertig Chancen vergeben wurden und die Spielmacherin der Mülheimerinnen (Nr.2), das Spiel gestalten konnte.

    Zur Pause mit einem 5 Tore Rückstand, wuchs dieser leider wegen der zu schnellen Abschlüsse auf am Ende 10 Tore und einem letztlich verdienten Sieg der HSG. Einzig der Schiedsrichter war heute leider keine Hilfe. Letztlich nutzte der 07-Trainer das Spiel, um allen Spielerinnen genug Spielanteile zu geben.

    Hervorheben möchte man niemanden, aber die zweite Torhüterin dürfte man heute gefunden haben.

    Man sieht hier trotz der Niederlage gute Ansätze in der neuen Mannschaft. Hier werden wir noch Freude haben. Als erstes gilt es aber erst einmal das Zusammenspiel zu verbessern.

    Handball-Deutschland trauert um Ex-Nationaltorhüter Stefan Hecker.


    Der langjährige Spieler und Manager des Traditionsvereins TuSEM Essen starb bereits am 19. August im Alter von 60 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung.
    „Wir haben ihn in aller Ruhe im engsten Kreis beigesetzt“, sagte seine Ehefrau Claudia Hecker. „Er hat sich in den letzten Jahren der Krankheit gestellt und gekämpft, bis vor wenigen Wochen ging es ihm damit auch ziemlich gut. Doch letztendlich hatte er keine Chance“.
    Hecker hatte insgesamt 159 Länderspiele bestritten und war 1989 und 1990 zum Handballer des Jahres gewählt worden.


    Andreas Michelmann, Präsident des Deutschen Handballbundes, würdigte Hecker als einen „der großen deutschen Handball-Torhüter“. „Unsere Gedanken sind bei seiner Frau Claudia und seiner Familie.“


    Mit dem TuSEM, für den er zwischen 1979 und 2000 aktiv war, wurde Hecker je dreimal deutscher Meister (1986, 1987, 1989) und DHB-Pokalsieger (1988, 1991, 1992). 1989 gewann er mit dem Klub den Europapokal der Pokalsieger.
    Insgesamt bestritt Hecker 561 Bundesliga-Spiele, ehe er 2003 seine aktive Karriere beendete. Anschließend arbeitete er unter anderem als Manager für seinen Stammverein Essen und als Geschäftsführer für den VfL Gummersbach.

    WE 21. - 23.06.2019 Abschlußfahrt Leudal Mit 2 Pokalen (1.Platz D-Jugend und 3.Platz E-Jugend) , reichlich Muskelkater und Übermüdung kamen die Löwen und Löwinnen der Jugend bis zur C-Jugend von ihrer Abschlußfahrt zurück. "Gerne wieder - für unsere Jugend aus dem Duisburger Norden." (Trost) Neben den beiden Erfolgen konnten die Kids wie immer bei so einer Mannschaftsfahrt noch näher zusammenrücken. Anbei ein paar Bilder vom Turnier in Leudal (NL)

    Quelle: https://www.facebook.com/hambo…ll/posts/2834251509978521